aggrosa

Bewertung / Auszeichnungen
79%
 
Wunschliste
Sklavenstall
Derzeit keine Sklaven im Stall.
Über mich
Findom aus Leidenschaft mit dem Hang zum Sadismus und der völligen Kontrolle! Ich nehme nicht nur gern dein Geld, sondern auch deine Männlichkeit... Keuschlinge sind unter anderem willkommen! Um meine Aufmerksamkeit zu erhalten, wirst du dafür zahlen müssen... und dieses von Anfang an!

„Wer gibt, um zu bekommen, macht sich zum Sklaven seiner Berechnung. Wer gibt, weil Geben ihm Freude macht, bleibt frei.“
Hier eine kleine Liste als Denkanstoß!
https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/9Z9E0RY6N4NV/ref=cm_wl_list_o_0


Anders ist immer BESSER und ich bin eben anders! blink

Hier eine kleine Umschreibung zu meiner Person:
Ich bin eine Rubensdame, 33 Jahre alt, mit einem abwechslungsreichen Job, einen tollen Mann und Betamann, vielen Hobbys und wunderbaren Freunden und komme aus dem schönen Norden- genauer aus Ostfriesland. Aber ich bin auch eine leidenschaftliche Fin/Femdom, mit dem Hang zum Sadismus und der völligen Kontrolle, die ihre Neigungen/Vorlieben/Fetische, sowohl online als auch real auslebt. Aber immer No-Sexuell.
Eben so wie es mich gücklich macht. Und das ist mir eben sehr wichtig, ich will mich wohlfühlen, unterhalten, belustigen lassen, meine Lust und Leidenschaft am SM/BDSM ausleben und mein Leben damit bereichern!
Ich umgebe mich gerne mit Menschen die meine Fetische teilen.

Meine Vorlieben liegen in den Bereichen Demütigungen, Erniedrigungen, Fixierungen(Folie), Feminisierung(werde meine kleine Sissy), Latex am Mann, Schuldscheine, Blackmailing, Petplay(Dogs), Masken, Knebelungen und Analspiele.
Und ich habe eine besondere Vorliebe für Geldsklaverei, Blackmailing, Keuschhaltung(Langzeit), Cockolding, Spanking (Sehr gerne mit Rohrstock oder der flachen Hand), lustvolles CBT, Kontrolle/Zwänge, Fußfetisch (ausdauernder Fusslecker und Fußmasseur) und gute Fußmassagen! blink

Ich bin ausschließlich an einer langfristige D/s-Bindung und intensivem Kontakt interessiert.
Ich investiere recht viel Zeit in meine Sklaven, Keuschlinge, Spielpartner, Fetischpartner ect. da mir der persönliche Kontakt sehr wichtig ist! Aber eben nur wenn der Sklavenanwärter wirklich *Mein* ist und sich für mich ins Zeug gelegt hatte und sich anstrengt.
Ob es möglich ist mich zu treffen? Ja, wenn sich der Sklave finanzell-wie auch menschlich entsprechend seines Standes genug bewiesen hat UND ich Lust habe mich an seiner Erniedrigung real zu erfreuen.

Ich bin keine Dienstleisterin oder Wunscherfüllerin, das werde ich auch nie sein, ich weiß was und wen ich will... daran halte ich immer fest.
Du fragst dich was dich meine Aufmerksamkeit und Erziehung kostet? Dafür gibt es keine Preisliste... und meine Zeit ist nicht mit Geld zu erkaufen, aber es darf meine Aufmerksamkeit angemessen entlohnt werden!
Ich verlange mehr als nur dein Geld. Ich will Loyalität, Leidenschaft, Einsatz, Beständigkeit, Aufopferung, Demut und Hingabe spüren können!
Und ganz wichtig für mich... es entscheidet bei mir immer die Sympathie und welchen Nutzen der Sklave für mich hat.

Das Vertrauen, der Respekt und der Humor stehen bei mir im Vordergrund und müssen immer gegeben sein!
Das reine Dienen, die Hingabe und das Wohlergehen der Herrin soll im Vordergrund stehen.
Stil, Niveau und Leidenschaft an der Sache werden bei mir immer groß geschrieben und dieses erwarte ich auch von meinem Gegenüber.
Somit darf das Privileg genossen werden an einem kleinen Teil meines Lebens teilhaben zu dürfen!

Ich bin ausnahmslos an höflichen, solventen und autentischen Devotlingen interessiert.
Auf Nachrichten oder stumpfe Anschreiben ala "Wie man mir dienen könnte, ob es nur ums finanzielle gehe oder auch Leidenschaft im Spiel wäre, man hätte eine Frage, man würde alles für mich tun und wie man meine Aufmerksamkeit erlangen könnte?" wird es keine Anwort geben, denn dieses wäre reinste Zeitverschwendung für mich.
Außer das es einen kurzen Klick auf die wachsende Ignorlist/Blocklist gäbe.
Im Umkehrschluss ist niemand für mich interessant, der sich diese Fragen nicht selbst beantworten kann!
Vor dem ersten Anschreiben sollte der Devotling mein Profil gut studieren, damit er weißt worauf er sich einlässt.

Dein Bestreben ist dich mir unterzuorden, dann tu dies und quatsche nicht lange drum herum.
Und erst wenn du dich mit dem was ich tue und wie ich es auslebe auseinander gesetzt hast UND du damit übereinstimmst, erst dann darf sich adäquat mit mir in Kontakt gesetzt werden. Ich setze eine anständige Bewerbung voraus.
Vorgaben sind meinem Profil zu entnehmen!

Und als Info... mit einem Kleingeldgutschein zur Begrüßung beeindruckst du mich in keinster Weise, also halt dich ran!
Wer nicht weiß wie man mit einer Findom in Kontakt zu treten hat, der hat bei mir schon verloren und darf gepflegt des Weges gehen.

Herrschaftliche Grüße
Herrin Mercedes

**
Triff mich persönlich bei einem Cash & Go im Raum Ostfriesland (Leer, Emden, Aurich) oder Oldenburg, abends nach Feierabend oder am Wochenende. Nur adäquate Bewerbungen inkl. Starttribut, um deine Solvenz und Ernsthaftigkeit zu unterstreichen, werden berücksichtigt!
**

**UPDATE 12.8.2017**
Konsequente Rubenslady, 33 aus dem PLZ-Bereich 26 Ostfriesland
sucht einen demütigen Devotling/Sklaven der als Arbeitssklave (Haus/Garten) dienlich sein kann. Es wird ihm die Chance gegeben mir die Einkäufe, Botengänge, Gartenarbeiten (nach längerer Bewährung auch die Hausarbeit) ect. zu meiner vollsten Zufriedenheit abzunehmen.

- mind. 1-4 x monatlich verfügbar
- gepflegtes Erscheinungsbild
- gründlich, fleißig, aufmerksam
- diskret, zuverlässig, hingebungsvoll, demütig
- mobil

Bewerbungsvorgaben sind meinem Profil zu entnehmen, genaue Tätigkeitsumschreibung ist PN zu erfragen!
Für dein Erscheinen darfst du einen angemessenen Tribut entrichten, damit deine Ersthaftigkeit und dein Erscheinen sichergestellt ist.
Und sei darauf bedacht, ein manierliches Verhalten und stets demütiges Auftreten setze ich voraus.
**
Eckdaten
Geschlecht weiblich
Alter 33
Beziehung Interessiert dich nicht
Herkunftsland Deutschland
Stadt Leer/Niedersachsen
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe braun
Statur mollig
Körpergröße 168
Schuhgröße 41
Neigungen und Fetische
Dominant ja
Switcher nein
Cuckolding ja
Sadist ja
Masochist nein
Fußfetisch ja
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail ja
Gebrauchsgegenstände vielleicht
Toys nein
Keuschheitsversklavung ja
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Ich umgebe mich gerne mit schönen Dingen. Das kann je nach Stimmung mal die heiß geliebten neuen Schuhe sein, der lang ersehnte Dekoartikel oder auch der unverhoffte Blumenstrauß der genau meinen Geschmack getroffen hat.

Ich bin für klare Verhältnisse, unmissverständliche Unterwerfung aus Überzeugung, als Lebensphilosophie ist für mich eine Voraussetzung.
Sei ein Sklave, der seinen Platz kennt und folgsam ist auch wenn es ihm widerstrebt, das zeichnet wahre Hingabe aus. Du bist devot und erträgst Schmerzen, weil es mir gefällt, weil ich es erwarte, weil ich Dich damit binden und Formen kann.
Eigene Bedürfnisse stehen zurück, auf Tabus wird in bestimmter Weise Rücksicht genommen.


Ich mag interessante Bewerbungen, die Lust auf mehr machen!
Aber dieses sollte immer enthalten sein!^^
- Angemessener Begrüßungstribut
- Der Beweggrund des Interesses an meiner Person
- Warum sollte ich an dir Interesse haben
- Persönliche Angaben: Name, Alter, Wohnort, Familienstand
- berufliche Tätigkeit
- Freizeitgestaltung, Hobbys, Interessen... was macht dich als Menschen aus!
- Erfahrungen; ggf. Referenzen
- möglicher Fetisch, Neigungen, Vorlieben
- Auslebung der Neigungen
- Tabus
- Wie könnte der mögliche Anwärter für mich nützlich sein/werden
- mögliche Form der Auslebung des Sklaventum
- Verfügbarkeit

Also eben eine kleine Beschreibung des Sklavennanwärters, die Lust auf ein Kennenlernen macht.
Und damit ich auch weiß welche Person sich dort für mich interessiert und wer mein Gegenüber ist!

Was ich nicht mag:

Absolute No Gos für mich (ohne Diskussion):
- Unzuverlässigkeit
- Tastenerotik
- Unehrlichkeit


Zum Schluss ein Rat an alle Submissiven: Vergiss dein Kopfkino, wirf alle Erwartungen weg und lass dich führen und benutzen. Und wenn dann mal nix passiert: Ruhig bleiben, dein Privileg geniessen und in der Fantasie weiterleben was du gerne sein möchtest.
Ansonsten geh mit deinem Anliegen in ein Studio zu einer Domina die dir alle Wünsche erfüllt... dort zahlst du für eine Dienstleistung auf eine bestimmte Zeit.

Ich bin interessiert an: