Ben Aramco

Bewertung / Auszeichnungen
99%
 
Herrin

Dana Mon

500
Sklavenpunkte

Ben Aramco dient Dana Mon
seit dem 11.11.2015 12:22 Uhr

Über mich
Vorweg das Wichtigste:
Seit 26.Oktober 2015 darf ich der wunderbaren Lady Dana Mon fest dienen. Ich bin sehr stolz dass sie mich als Ihren Sklaven angenommen hat und mich in dem Ausmaß benutzt und erzieht den sie für richtig hält.
Lady Dana Mon ist mein erster Gedanke am Morgen und mein letzter vor dem Einschlafen...

So, nun ein paar Worte über meine Person:
Ich bin in erster Linie ein devoter Mensch dem es gefällt sich einer gepflegten, eleganten und vor allem dominanten Dame zu unterwerfen und sie zu verehren.
Meine devote Veranlagung bzw. das Interessen habe ich seit, ja seit immer schon denke ich. Zumindest habe ich mich schon sehr früh damit beschäftigt und verschiedenste Spielarten ausprobiert um herauszufinden was zu mir passt bzw. was mich erfüllt.
Beruflich bin ich viel auf Reisen, was meine Verfügbarkeit leider einschränkt.
Ich bin sehr empfänglich für verbale Demütigung, es müssen aber nicht nur laute Beschimpfungen sein - geht auch ja - aber weit effektiver finde ich die subtile Demütigung durch Worte und Erziehungsmaßnahmen, die mich dazu bringt zu gehorchen und in ein Abhängigkeitsverhältnis zu fallen.
Ich genieße es ohne einen vorher abgesteckten Plan von einer Lady dominiert zu werden. Ich weiß dass das sehr schwer für eine Herrin ist und Risiken birgt, aber wenn es klappt und beiden gefällt, den Nerv trifft, dann ist das einfach großartig und besser als jedes vereinbarte Szenario!

Geldsklaverei habe ich erst vor ca. 3 Jahren entdeckt und bin irgendwie hier hängen geblieben. Es wird wohl unterbewusst den Fetisch der Erniedrigung und Demütigung bedienen.
Eckdaten
Geschlecht männlich
Alter 47
Beziehung in fester Beziehung
Herkunftsland Österreich
Stadt Wien
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe gemischt
Statur durchschnittlich
Körpergröße 182
Schuhgröße 42
Neigungen und Fetische
Devot ja
Switcher keine Angabe
Cuckolding nein
Sadist nein
Masochist vielleicht
Fußfetisch vielleicht
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine vielleicht
Blackmail nein
Gebrauchsgegenstände nein
Toys ja
Keuschheitsversklavung ja
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Ich mag es meine Herrin anzubeten, ihr Komplimente zu machen und sie zu verwöhnen. Sie zu meinem Mittelpunkt zu machen und ihr die Wünsche zu erfüllen die sie hat.
Meine Herrin hat das Recht mich nach ihren Regeln zu erziehen und zu disziplinieren.
Korrektur ist wichtig für meine Entwicklung, aber ich mag es natürlich auch wenn ich Lob für gut erledigte Dienste erhalte.
Ich liebe es wenn ich meine Herrin sehen darf, egal ob auf einen Kaffee, zum Einkaufen oder für Erziehungsmaßnahmen.
Meine Fetische sind im Bereich verbale und physische Demütigung, Erniedrigung, Ohrfeigen, CBT, High Heels / Stiefel , MS.
Feminisierung hab ich immer reizvoll gefunden, aber derzeit aufgegeben, weil ich weder die Statur noch, auf Grund privater und beruflicher Verpflichtungen, die notwendige Zeit habe das ordentlich zu machen. Und solange dass nicht vernünftig gemacht wird, mit der notwendigen Pflege, Routine und Ausstattung finde ich es eher nicht ansprechend für andere.

Was ich nicht mag:

Blackmail, Kaviar, Blut, bleibende Schäden, Minderjährige, reines C&G, Klinikspiele.

Ich bin interessiert an:

Es ist meine Aufgabe meiner Herrin fest zu dienen, wann immer sie dass möchte, mit meiner ganzen Leidenschaft und Hingabe. Ich möchte meiner Herrin finanziell und real dienen, so weit es mir meine Möglichkeiten erlauben und die Lady dies wünscht.
Absolute Abhängigkeit und Hörigkeit ist erwünscht und angestrebt.