DeineMiss

Bewertung / Auszeichnungen
100%
 
Wunschliste
Sklavenstall
Über mich
Ein Sklave sollte liebevoll ausgebeutet, jedoch nicht mit kaltem Herzen vernichtet werden. Ansonsten verliert er doch jeden Nutzen.
Verflucht- ich mache stets Nägel mit Köpfen! Zumindest versuche ich es. Wem das zu einfach ist der mache es doch bitte insgesamt komplizierter als nötig bevor er "MirNichtsDirNichts" mit Verachtung gestraft wird und ich anschließend Fake tituliert werde.
Cuckold und allgemeine Erziehung gemeinsam mit einem Master und mir jederzeit möglich!
Wer meint ich versuche hier bloß an ein paar Kröten zu kommen macht sich lächerlich. Denn dank meiner Arbeit kann ich jeden Abend 100€ in meinen Wandsafe zum sparen legen, verdiene 15€/st, halte mein eigenes Haus bereits seit 3 jahren- in 2 ist es schon abbezahlt.
dementsprechend bin ich auf niemanden angewiesen. habe zwar kein absurdes Studium absolviert, denke jedoch gerade deshalb und weil ich mir dadurch
aber alles hart erarbeitet habe und nichts sponsored by Mami u Papi, seit meinem 14. Lebensjahr auf mich allein gestellt bin und immer meinen "Mann" stehen musste- habe ich dein Geld mehr als verdient.
Dazu kommt, dass ein devotes Objekt so gut wie kein Geld braucht zum Leben und es bei mir viel besser investiert wäre. Schließlich sollte Herrin ein adäquates Leben führen, so wie jede andere Frau auch. Für Drecksarbeit sind seit Anbeginn der Zeit Männer da. Ganz normal also. Bloß wo ist mein Fotzen Köter? Hoffe jetzt schreiben mir keine z.B.: "Obstverteiler in einer Grundschule" etc pp mehr... Denkst du Sau ich füttere dich mit durch und zahl Jahresende alles selbst? Nix da
Ein Mann ist dafür gemacht, für eine Frau zu sorgen. kennt ihr Leute, bei denen sich Mann bspw. vom Konto der Frau nach Belieben bedienen kann? U.a, dass dies das kaum eine Frau zugibt ist für mich der Unterschied . Jede Stino Frau lebt es insgeheim und ich stehe eben dazu.
Für meine Launen, Geradlinigkeit, spontanes und stets nach Individualität ausgelegtes Wesen kommt langfristig nur ein maso/dev-Mann infrage, da dominante Männer auf Dauer nicht mit mir können - diese sind somit höchstens meiner Lust wegen Teil v mir- Bin zu eigen dafür! Wofür mir Sklaven bisher immer dankbar waren und diese Eigenschaften immer von ihnen geschätzt werden und dass Ich frei raus rede und handle- nie indirekt durch die Blume! Außerdem will ich mich verwirklichen und jeder Sklave inspiriert mich zu neuer Vielfältigkeit!
Aus aktuellem Anlass:
Kleinschwanzträger können viel mehr kompensieren, als ihr Horizont zu glauben wagt. Also macht euch nicht selbst so klein.
Eckdaten
Geschlecht weiblich
Alter 29
Beziehung single
Herkunftsland Deutschland
Stadt Bad Hersfeld
Haarfarbe rot
Augenfarbe blau
Statur sportlich
Körpergröße 1.61
Schuhgröße 38
Neigungen und Fetische
Dominant ja
Switcher vielleicht
Cuckolding ja
Sadist ja
Masochist vielleicht
Fußfetisch ja
Schuhfetisch vielleicht
Toilettenerziehung vielleicht
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail ja
Gebrauchsgegenstände vielleicht
Toys ja
Keuschheitsversklavung ja
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

...ein Gefühl, daß nicht nur berührend ist, sondern ein selten tiefes Seelenempfinden auf wundersame Weise beschreibt! In der Versklavung eines Menschen lebt eine Gefühlswelt, die Ausdruck einer immer andauernden Liebe ist - in dieser Form und Hörigkeit aber nur von wenigen Menschen erlebbar ist! Wer sich aber die Hingabe von Körper und Seele in einer absoluten Form ersehnt, der wird niemals auf eine andere Art erfüllend lieben und leben Können! Der Körper in nackter, ständig dienender Hingabe ist Ausdruck dieser seltenen Liebe - ebenso die Lustfolter als ständiger Ausdruck, dieser einen Herrin zu jeder Zeit an jedem Ort gehören zu wollen! Eigentlich ist die Verbindung zweier Menschen auf dieser Ebene kaum zu beschreiben, weil sie so einmalig, grenzenlos und mächtig ist! Meine Sehnsucht hat große Macht in mir, schickt mir Bilder und Gedanken, beschäftigt mich Tag und Nacht und beeinflusst mein ganzes Leben, meine Gefühle und verändert meine Zukunft ich ersehne die Begegnung mit tiefem kaum beschreibbaren Bewusstsein, ersehne die Ketten und Fesseln, das Ausgeliefert sein, ihre Blicke zu spüren, ihre Worte zu hören. Ein Sklave, der Lustschmerz als die beglückendste Berührung wie Zärtlichkeit empfindet. Ein Sklave, der sich ganz schenkt und in der Hörigkeit Glück empfindet. Ich verspüre ein tiefes Empfinden in mir. Diese Sehnsucht möchte ich in einer tief sinnlichen Form der Folter meiner Herrin schenken.

Was ich nicht mag:

Mehrdeutige unexakte Aussagen, Überheblichkeit, Widersprüche, Psycho-Spielchen gegenüber mir, fehlende Disziplin und Ernsthaftigkeit, mich permanent wiederholen zu müssen, Aufgaben über den Tag verteilt nicht oder nur teilweise auszuführen oder nicht exakt auf mich einzugehen, wenn Fragen mit Gegenfragen beantwortet werden und so gar nicht von früh bis Mittag gedacht wird. Das Denken solltest du zwar grundsätzlich mir überlassen, (im nachhinein erst wirst du verstehen) jedoch ganz ohne schlussfolgern geht es dann doch nicht- weißt du nicht was ich meine? dann gehe gleich wieder.provozierst du mich, indem sich solche Dinge wiederholen kann es gut sein, dass du ziemlich schroff von mir behandelt wirst. und genau das versteht dann nie wer, aber mir egal- ich lamentiere kein Stück mehr- lieber verallgemeinere ich es hier
Nachdem ich nun einige Male von Sklaven versetzt wurde, führe ich mit sofortiger Wirkung Vorkasse ein vor einer live-Session. diesen schritt zu gehen hat mir einiges abverlangt, denn ich habe bisher stets auf Starttribut, Vorkasse, Gutscheine oder Tribut gegen was auch immer verzichtet, lediglich real und per Skype eingefordert. Ich bin kein Affe, weder von meiner Zeit noch von möchtegern Sklaven. Ich weiß, dass ich durch diese Sätze automatisch Sorge dafür trage, dass sich die Anzahl der Bewerber deutlich verringert, dafür aber diejenigen, die in der Selbstfindung stecken, erspart bleiben.
DOCH ALLES HÄLT SICH DIE WAAGE- SEHR OFT WURDE VORKASSSE GELEISTET UND ICH SAH DIESE SUBS NIE WIEDER. Nur weil ich Texte schreibe, nett & fair auf Gegenseitigkeit sein kann - kommt so niemand damit klar, dass ich fordernd und dominant werde, sobald es heiß wird. Wenn du mich treffen willst und auch bei sonst allen Belangen, so gehe davon aus, dass ich mindestens 2 Gesichter habe situationsbedingt ebenso wie ALLES im Leben 2 Seiten hat.
Sucht man die Fehler auch mal bei sich, dann findet man auch den Grund warum ich ggf. stetig ungemütlicher werde. Wenn du nicht mit switchern kannst oder sie nicht für ernst nimmst, bleibe besser wo du bist.
... ich bin es so leid, keine Sau erscheint zum Treffen und macht überhaupt irgendwas von dem, was er im Vorfeld gemeinsamt vereinbart worden ist. Weder blutige Anfänger noch die übelsten alten Scheißefresser. Momentan könnte ich minütlich hier und auch woanders kotzen. Ist das normal nur belogen und betrogen zu werden? Und selbst merken die Schwachmaten niemals, dass sie einzig sich selbst belügen und verkappte Pseudos werden. ICH RATE JEDEM, ANZUFANGEN ODER ZUMINDEST ZU VERSUCHEN, SICH SEINEM UNTERBEWUSSTSEIN BEWUSST ZU WERDEN .
Und wenn DU dich damit nie zuvor auseinandergesetzt hast, lass mich besser von vornherein in Frieden!!

Ich bin interessiert an:

unabhängig von folgendem biete ich auch normale sessions allerdings nur mit Option auf Bestand
Gesucht wird u.a: 24/7, TPE, FLR Leibeigenschaft/Lebenspartnerschaft/Ehesklaven mit Eignungstest bei 1. real treff
Praktiken wären :
Reizstrom, breathplay- variabel , cbt ggf.inkl. Harnröhre, nippeltorture, spitting, Ohrfeigen, Demütigung, cuckold aktiv/passiv, Strafbuch, Bastonade, Körper zeichnen, urinal, Zwang, Extremes, Ekliges, FußDiener, verschiedenste Langzeitfixierung(außer bondage), trampling, crushing, ballbusting, food worship,Tunnelpiele,ashtray, Müllschlucker, brandings. Keuschhaltung mit tease & Denial und ruinierte Orgasmen, Pissloch Folter, strap on Benutzung. Furzkissen. Anrülpsen. Poloch und Muschi lecken (Privileg obliegt einzigst den Keuschen cuckis, Vorführung (insbesondere beim "Gassi", Käfighaltung,Entführung;Vergewaltigung; Ausrauben, dingfest_machen/vereinnahmen,headsisscor, Blackmail, Schuldschein, Vermietung- gehe gern mit dir,teamviewer (gern pc Vollversklavung in Kombi mit Handyüberwachung, elektr.gest.kg, Infrarotüberwachung und dem wahren Leben ....Vorgekautes und Vorgelutschtes etc. Pp