devoter_jay

Bewertung / Auszeichnungen
84%
keine Auszeichnungen vorhanden
 
Herrin

Louise Brooks

300
Sklavenpunkte

devoter_jay dient Louise Brooks
seit dem 24.06.2017 12:41 Uhr

Über mich
Seit dem 16.09.2017 Sklave von Louise Brooks. es hat die große Ehre sich Louise Brooks von nun an hinzugeben und sich als Ihr Sklave zu beweisen. es schaut, zu Füßen von Louise Brooks kniend, mehr als glücklich in die Zukunft. auf das es Ihnen Louise Brooks viel Freude bereiten darf.

Bericht zum Treffen mit Louise Brooks:
Am 16.09.2017 hatte es die große Ehre Louise Brooks in Nürnberg treffen zu dürfen. Der Termin wurde vor längerer Zeit festgelegt und am Mittwoch dann auch bestätigt. Von diesem Zeitpunkt an stieg stetig die Nervosität vom es zur Belustigung von Louise Brooks.
Am Morgen des 16.09.2017 wurde es dann von Louise Brooks über die Uhrzeit und den Treffpunkt informiert. Des Weiteren gab es eine noch Aufgabe für das es. Es sollte eine Cafe ausfindig machen, denn Louise Brooks wollte mit dem es ein Kaffee trinken und sich unterhalten.
Es machte sich dann auf den Weg, gute 2 Stunden Fahrt lagen noch vor dem es und es traf dann gegen 14:15 Uhr in Nürnberg ein und informierte Louise Brooks darüber. Das Treffen war auf 16:30 Uhr terminiert, somit hatte es genug Zeit die daheim gegoogelten Cafes vor Ort zu erkunden. Es streifte somit durch Nürnberg und schaute wo die Örtlichkeiten sind. Nach Abschluss der Aufgabe suchte es noch eine kleine Aufmerksamkeit, welche Louise Brooks dann überreichen dürfte. Es entschied sich für einen Kosmetikartikel, welcher sich auch auf der Wunschliste von Louise Brooks befand. Es erwarb den „Prep und Prime“ von MAC.
Die Nervosität nahm noch mehr zu, je näher die Zeit sich 16:30 Uhr. Kurz vor der Zeit bekam es eine Nachricht von Louise Brooks, dass sich die Dame etwas verspäten wird. Somit tigerte es auf und ab vor der Lorenzkirche, der Puls schlug heftiger und die Hände zitterten, dass es so hätte Farbeimer hätte mischen können.
Dann erblickte es Louise Brooks und irgendwie entwich die ganze Anspannung und Nervosität mit einem Schlag. Es näherte sich Louise Brooks, die bezaubernd, hinreißend aussah und sprach Sie an.
Es begrüßte Louise Brooks mit einem angedeuteten Handkuss und das Lächeln von Ihr war so schön und es durfte dann Ihre Stimme hören. Was für ein unglaublicher Moment für das es. Louise Brooks erklärte dem es, dass Sie zuerst etwas durch die Einkaufsstraßen gehen wolle und erkundigte sich, ob es die Aufgabe erledigt hätte, was dass es bejahte.
Es begleitete Louise Brooks durch die Straßen und durfte sich mit Ihr unterhalten. Leider hatte Ihr Hoffrisör geschlossen, bei dem Louise Brooks noch einen Termin vereinbaren wollte.
Dann durfte das es Louise Brooks das Ergebnis der Aufgabe zeigen und ging zum Cafe. Louise Brooks akzeptierte die Lokalität. Ein kleines Cafe in einer Nebenstraße. Louise Brooks suchte den Tisch aus und nahm Platz. Das es nahm dann Ihr gegenüber Platz. Louise Brooks gab Ihre Bestellung bei der Bedienung auf und gestattete dem es auch einen Kaffee.
Nach der Bestellung überreichte es Louise Brooks die Aufmerksamkeit, worüber sich Louise Brooks sichtlich erfreut war.
Beim Kaffee unterhielt sich Louise Brooks mit dem es. Auch wenn es eine entspannte Stimmung war, merkte es jede Sekunde die Dominanz von Louise Brooks. Diese Macht die von Louise Brooks naturgemäß und absolut nicht gespielt ausgeht durchdrang das es.
Während des Gesprächs und auch die ganze Zeit während des Treffens wurde es von Louise Brooks stets als „es“ tituliert, was natürlich auch in Gegenwart und Hörweite von anderen Person geschah. Louise Brooks legte auch große Wert darauf, dass es in dieser Form über „sich“ selber redet.
Nach einiger Zeit bezahlte es und Louise Brooks erlaubte dem es auch noch vor dem Verlassen des Cafes die Toilette aufsuchen zu dürfen. Es wurde von Louise Brooks noch Richtung Parkhaus begleitet und wurde dann dort von Ihr entlassen. Es durfte sich mit einem angedeuteten Handkuss verabschieden.
Voller Glück und davon berauscht trat es dann die Rückfahrt an. Irgendwie verging die Fahrt schnell und gegen 20:30 Uhr war es dann wieder daheim.
Es dankt Ihnen Louise Brooks für das wundervolle Treffen. Diese Zeit mit Ihnen war das Beste was dem es seit langem passieren durfte. Es hofft, dass dies nicht der letzte Besuch in Nürnberg war.

Danke sehr das es Sie gibt Louise Brooks.
In Demut
es
Eckdaten
Geschlecht männlich
Alter -
Beziehung single
Herkunftsland Deutschland
Stadt Baden Württemberg
Haarfarbe blond
Augenfarbe blau
Statur pummelig
Körpergröße
Schuhgröße
Neigungen und Fetische
Devot ja
Switcher nein
Cuckolding ja
Sadist nein
Masochist ja
Fußfetisch ja
Schuhfetisch keine Angabe
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine nein
Blackmail nein
Gebrauchsgegenstände vielleicht
Toys ja
Keuschheitsversklavung vielleicht
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Louise Brooks voll und ganz hingeben und für Ihr Wohlergehen da zu sein. Es wird dies mit Herzblut, Leib und Seele tun. Als Sklave wird es sich einzig und alleine an Louise Brooks ausrichten.

Was ich nicht mag:

Lügen, gespielte Dominanz, KV, bleibende Schäden

Ich bin interessiert an:

dem Wohl von Louise Brooks, auf das es sich als Sklave von Louise Brooks noch lange nützlich machen darf.