„Dein Geld ist mein Geld Piggy, zahle Minute für Minute für Minute für Minute, bis dein Konto abgemolken ist...“
de Isabella Tasci
Bewertung / Auszeichnungen
100%
Wunschliste
Sklavenstall
Isabella Tasci's Store (Miniatur-Ansicht)

Es ist mehr als nur eine Sucht für dich geworden, mir dein Geld zu Füßen zu legen, jeden Wunsch von den Lippen ablesen zu dürfen und chronisch dankbar pleite zu sein. Es ist deine Erfüllung, deine Daseinsberechtigung. Am Monatsanfang, wo du dein Gehalt bekommst, rast dein Herz weil du weißt du bekommst vielleicht etwas Aufmerksamkeit. Und genauso schnell wie du sie bekommst, verschwindet sie auch wieder: Wenn deine Kohle auf meinem Konto ist, und du wieder Luft für mich wirst.

Doch die ständigen Löcher auf dem Konto bringen dich in Erklärungsnöte bei deiner Alten. Natürlich werden wir unser Spiel weiter spielen, denn pleite mag ich dich am liebsten. Das heisst deine Freundin oder Frau wird weiterhin nichts bekommen, während ich auch noch die letzten Cents aus dir quetsche um es mir auf deine Kosten gut gehen zu lassen. Ich gebe dir ein paar Tipps für Ausreden, die du nutzen kannst, um deiner Sucht, deiner Bestimmung weiter frönen zu können. Es ist schon ironisch dass du auch hierfür zahlen wirst :), aber dafür bist du nun einmal da Piggy…

Mistress Isabella



Kategorien:
Erniedrigende Aufgaben, Erniedrigung, Femdom,

Das trifft doch ganz wunderbar auf dich zu, nicht wahr? Wieder und wieder machst du dir die allergrößten Vorsätze endlich die Disziplin und vor allem die Selbstachtung zu wahren, aber es endet jedes Mal mit einem weiteren Kauf meiner Clips! Es reicht dabei wenn meine nackten Füße irgendwo auftauchen – wenn auch nur für ein paar Sekunden. Sofort entfacht dies den Drang den Clip besitzen zu müssen, weil du süchtig bist, süchtig nach Füßen!

Ich sehe das so: Man sucht sich nicht aus wer oder was man ist, man wird so geboren – und in deinem Fall ist es dir eben vorherbestimmt, auf schöne Füße abzufahren, ganz gleich was der Preis dafür ist. Füße lassen dich knien und machen dich zu einer devoten Marionette. Das nutze ich natürlich aus – denn dafür bist du schließlich da. Du darfst meine geilen nackten Sohlen, meine Zehen sowie jeden Millimeter meiner Füße bewundern, anbeten, anhimmeln und dir das Maul vorm Rechner wegsabbern – aber davor lasse ich dich Zahlfotze wie immer in die Tasche greifen. Zahl um dir den Kick zu gönnen, zahl um vor dem Rechner zu knien wie der jämmerliche, fußanbetende Haufen Scheiße der du bist – und lass meine Füße dein Hirn so richtig ficken, so dass es immer leichter für mich wird dich mit diesen subtilen Reizen zu ködern und wie eine Weihnachtsgans auszunehmen, kleiner Fuß-Suchti.

Mistress Isabella, Fußsklave, Füße, Fuß Süchtig, Fuß-Sucht, Fusssucht,



Kategorien:
Fussfetisch, Fussanbetung, Fusssohlen,

Entspannung und Füße

Wie ich es liebe mit deinen schlimmsten Reizen zu spielen und dich in den Wahnsinn zu treiben – und dabei tue ich nichts schlimmes: Ich entspanne lediglich auf der Couch, während ich meine Lieblingszeitschrift lese. Oh ach ja, ein kleines Detail war da ja noch: Im Vorfeld streife ich Schuhe ab, so dass sich meine nackten Füße unmittelbar vor deiner Nase befinden. Unabsichtlich natürlich :D… Was kann ich auch dafür, dass Fußfetischisten wie du anfangen zu sabbern wenn ich meine Schuhe ausziehe und mich entspannt auf die Couch lege?

Interessant ist doch die Frage was dieses Szenario aus dir macht. Den sabbernden kleinen Fußküsser der sich kniend unterwirft und darum bettelt von mir missbraucht und abgemolken zu werden? Ich hoffe es, denn in diesem Zustand kann ich dich am besten gebrauchen…

Mistress Isabella, Füße, Fußsklave, Füße anbeten, nackte Sohlen, Schuhe,



Kategorien:
Fussfetisch, Fussanbetung, Schuhfetischismus,

Eine einmalige Chance für dich kleinen, heimlichen Devotling, den perfekten Abend mit Mir verbringen zu dürfen. Ein harmloses jedoch exquisites Dinner wird der Beginn eines für mich amüsanten Abends sein, welcher teuer für dich werden wird. Irgendwann im Verlaufe des Dinners wirst du nicht nur einen Keuschheitsgürtel auf der Herrentoilette anlegen, ich lasse dich auch ein Halsband tragen – spontan zu einem Zeitpunkt der mir gefällt… All das wird natürlich im Vorfeld besprochen und meine Regeln sind selbstverständlich einzuhalten. Nach dem Dinner geht es dann ins Casino, wo du brav mit Halsband und KG ausgestattet ansehen wirst, wie ein ganzes Monatsgehalt zu meinem Vergnügen sprichwörtlich verzockt wird… Aber auch hier habe ich mir eine besondere Vorgehensweise überlegt. In diesem Clip erfährst du den genauen Ablauf :).

Mistress Isabella, Casino Night, Geld verspielt, Monatsgehalt,



Kategorien:
Erniedrigende Aufgaben, Geldsklaverei, Keuschhaltung,

Nachdem du kleine keusche Suchtsau nun schon so lange verschlossen bist, und auf Orgasmen verzichten durftest, habe ich mir etwas besonderes für dich überlegt. Ich erlaube dir Sex mit einer Nutte zu haben. Natürlich wird es nicht das Topmodell sein, und der Preis wird sich in Grenzen halten: Aber du darfst Sex haben! Ist das nicht toll? Naja – wenn da nicht meine angeborene sadistische Ader wäre – denn selbstverständlich wird es Bedingungen geben, die einzuhalten sind :D… Kauf den Clip und erfahre was auf dich zukommen wird. Soviel vorweg: Ich komme natürlich auf meine Kosten blink

Mistress Isabella, Orgasmus Bedingung, Sklave



Kategorien:
Erniedrigung, Erniedrigende Aufgaben, Keuschhaltung,

Grenzen überwinden klingt ja im Grunde positiv. Was ist mit deinen Schmerzgrenzen, deinen Ekel- oder Sklaven-Grenzen? Da wird es direkt unangenehm für dich, nicht wahr? Wie gut, dass ein kleines magisches Elexier, so nennen wir es hier einmal, dazu verhilft dich brav zu meinem Sabber-Zombie-Schwein abzurichten. Der Zustand in dem du dank „Elexier“ versinkst, ist dafür verantwortlich, dass es kein „Nein“ mehr in deinem Wortschatz gibt. Eben hast du Männer noch eklig gefunden und nach einem kräftigen Zug und meiner teuflischen Anweisung, kniest du brav auf dem Parkplatz vom Straßenstrich und lässt dein Arschloch von einem Freier meiner Wahl, hart durchficken. Natürlich stehe ich daneben und beobachte amüsiert das Treiben von dem du selbst nicht viel mitbekommst. In dem Moment wo dein Ego sich bemerkbar macht, halte ich dir das Fläschchen auch schon wieder unter die Nase, so dass du brav Schwänze lutschst und zur Fickfotze des Abends wirst. Grenzen überwinden und so.

Mistress Isabella, p0pp3r5, Wichsanweisung, Forced-Bi



Kategorien:
Bisexuell, Wichsanweisung, Erniedrigende Aufgaben,