BlackmailFotze

Bewertung / Auszeichnungen
54%
keine Auszeichnungen vorhanden
 
Herrin
Derzeit keine feste Herrin.
Über mich
Ich sehne mich so sehr nach einer Lady der ich ganz und gar gehören darf. Ich träume davon kein eigenes Einkommen mehr zu haben. Mein Gehalt geht komplett an meine Herrin. Die Herrin zahlt dafür von einem Teil des Geldes das ich für sie erarbeite die Miete für eine kleine Bruchbude in der ich kärglich hausen kann, am besten voll überwacht via Kamera, jederzeit abrufbar durch die Herrin.

Die Herrin sieht liebevoll meine totale Abhängigkeit und erkennt was ich brauche: Komplett ausgebeutet, aber auch von der Herrin beschützt zu werden. Daher weiß die Herrin genau wann 100% meines Ausbeutungspotentials ausgeschöpft sind. Darüber geht sie nicht hinaus. Sie verlangt nicht, dass ich Kredite aufnehme die unmöglich zurück gezahlt werden können. Sie kann sich sicher sein, dass der Sklave auch morgen noch sein Gehalt bei ihr abliefert. Ihre Taktik ist nicht das schnelle Schlachten des Zahlviehs, sondern das lebenslange Halten als Melkvieh.

Die Garantie dafür, dass der Sklave auch seinen Teil des Deals einhält (lebenslange Gehaltsabgabe) bekommt die Herrin in Form von Blackmail Material. Dabei gibt es viele einzelne Videos und Bilder speziell zugeschnitten auf bestimmte Bloßstellungsadressaten. Etwa ein Video in dem ich der Frau meines Chefs meine Liebe gestehe oder ein Video in dem ich einer Cousine gestehe dass ich manchmal bei der Selbstbefriedigung an sie denke. Ein Video in dem ich meiner Mutter gestehe, dass ich eine Zahlfotze bin. Ein Video extra an meinen Kumpel in dem ich als Britney Spears verkleidet performe.

Auf diese Weise hat meine Herrin die Möglichkeit mich vor einzelnen Personen bloß zu stellen ohne dadurch ihr Druckmittel zu verlieren. Selbst nach einer Bloßstellung müsste ich weiter kooperieren um weitere Bloßstellungen zu verhindern.

Nach einigen Jahren könnte die Herrin mich auch zeichnen, etwa durch ein Branding ihrer Initialen oder ein Tattoo mit ihrem Namen damit jede Frau die mich je nackt sehen sollte sofort wüßte dass ich bereits einer anderen Frau gehöre. Sex wäre damit für immer unerreichbar für mich.

Eine große Sehnsucht von mir ist die totale Überwachung. Die Herrin kann mich jederzeit durch Kameras in meiner Wohnung beobachten. Apps auf meinem Handy verraten meinen Standort und evtl. ist sogar ein Abhören jederzeit möglich. Die Lady kann Zugriff auf die Cams auch z.B. an ihre Freundinnen weiter geben oder evtl. sogar andere Perverse dabei zusehen lassen wie sie mich demütigt und dafür Geld verlangen.

Desweiteren hat die Herrin mehrere Blankoschuldscheine und evtl. wäre auch ein Gang zu einem Notar möglich um eine lebenslange finanzielle Bindung zu erreichen. Mit Anwalt und Notar kann das Ganze auch wirklich wasserfest gestaltet werden und ich würde alle Beratungskosten für die Göttin übernehmen.

Gut könnte ich mir auch vorstellen in die Nähe meiner Göttin zu ziehen um so jederzeit für sie und ihren Partner oder ihre Freundinnen/Freunde abrufbar zu sein und von allen benutzt werden zu können.

Tabus habe ich keine, hoffe aber wie gesagt auf eine Herrin die auch langfristig denkt und den Sklaven nicht für schnelles Geld zerstört sondern auf lange Sicht das X-fache aus ihm heraus holen will.
Eckdaten
Geschlecht männlich
Alter -
Beziehung single
Herkunftsland Deutschland
Stadt
Haarfarbe schwarz
Augenfarbe keine Angabe
Statur keine Angabe
Körpergröße
Schuhgröße
Neigungen und Fetische
Devot ja
Switcher nein
Cuckolding ja
Sadist nein
Masochist ja
Fußfetisch vielleicht
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung ja
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail ja
Gebrauchsgegenstände ja
Toys ja
Keuschheitsversklavung ja
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Kontrolle
Videoüberwachung
Blackmail
Kontoübernahme
Schuldschein
Vollversklavung
Vermögensübernahme
Demütigung
Vorführung
Alles was die Herrin mag

Was ich nicht mag:

Ladys die keinen Bezug zu dem Thema haben und nicht wissen welche Knöpfe sie bei einem Loser drücken müssen um zu bekommen was sie wollen. Ladys die keinen Spaß an der Sache haben. Bankrott gemacht werden sodass ich meinen Fetisch nicht mehr ausleben kann.

Ich bin interessiert an:

Ich will Eigentum einer Herrin sein, die mich zum kompromisslosen Diener macht der stets sofort gehorcht und sich bei der Herrin dafür bedankt selbst wenn er etwas schwierig fand.