feetlover44

Bewertung / Auszeichnungen
51%
 
Eckdaten
Geschlecht Männlich
Alter 22
Beziehung Keine Angabe
Herkunftsland Deutschland
Stadt
Haarfarbe Brünette
Augenfarbe Braun
Statur Durchschnittlich
Körpergröße 186 cm
Schuhgröße 43 EU
Neigungen und Fetische
Devot ja
Switcher nein
Cuckolding nein
Sadist nein
Masochist nein
Fußfetisch ja
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine vielleicht
Blackmail vielleicht
Gebrauchsgegenstände ja
Toys nein
Keuschheitsversklavung vielleicht
Über mich
Hallo liebe MDD-Community, ich darf mich euch vorstellen: Ich bin ein 22-jähriger Student aus Baden-Württemberg.

All diejenigen (Geld-)Herrinnen, die jetzt schon die Augen verdrehen, weil sie lediglich darauf aus sind, jeden möglichen Amazon-Gutschein aufzuschnappen und sich überhaupt nicht für die Person interessieren, mit der sie interagieren, können hier gerne aufhören weiterzulesen.

Mir ist nämlich eine Geldherrin, die sich daran erfreut, dass ihr Sklave, der (noch) studiert, mit dem Zug durch halb Deutschland fährt, um der Herrin 100€ zu Füßen zu legen, viel lieber, als eine solche, der es ausschließlich um den Geldbetrag und weniger um die Hingabe und Anstrengungen ihres Sklaven geht. Sehr gerne übernehme ich beispielsweise den Monatsbeitrag für das Fitnessstudio o.Ä.. Da ich noch nie einer Geldherrin gedient habe, bitte ich anfängliche Fehler, die meiner mangelnde Erfahrung zu Grunde liegen, zu entschuldigen. Mir ist bewusst, dass ich keine Ansprüche zu stellen habe und die Herrin meist Besseres zu tun hat als sich mit ihren devoten Sklaven rumzuschlagen.

Ich wünsche mir eine(!) Herrin, die zwar stets die Oberhand und Kontrolle über mich behält sowie jegliches Fehlverhalten sanktioniert, aber dennoch Rücksicht auf meine Anliegen und Wünsche nimmt. Mir ist hier wichtig zu betonen, dass ich einer(!) Herrin dienen und nicht in die Rolle einer Wanderhure schlupfen möchte.

An all diejenigen, die jetzt denken, dass ich nichts zu bieten habe, sei gesagt: Ganz so schlimm ist es nicht :D Mein Studium wird fast ausschließlich von meinen Eltern finanziert. Zusätzlich habe ich kaum fixe Ausgaben, sodass einiges von dem, das ich über Praktika, Nebenjobs und Tätigkeiten an der Hochschule erhalten habe, an meine zukünftige Herrin fließen kann. Auf Wunsch der Herrin kann ich mich um einen zusätzlichen Nebenjob bemühen, um Ihren Anforderungen gerecht werden zu können.

Auch kann ich bei Verständnisschwierigkeiten in Mathematik und Statistik Abhilfe schaffen.

Zu guter Letzt: Ich habe einen sehr ausgeprägten Fußfetisch. Schön gepflegte Frauenfüße lassen mein Herz schneller schlagen und erhöhen meine Zahlungsbereitschaft. Ich liebe es, angespuckt und in die Eier getreten zu werden, sowie Ohrfeigen zu erhalten.

Nun werde ich mich hier ein wenig umschauen in der Hoffnung, im Sklavenstall einer wundervollen Geldherrin zu landen und diesen auch nie mehr zu verlassen.

Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Was ich nicht mag:

Ich bin interessiert an:

Ich bin an einer(!) Geldherrin interessiert, die mich ans Limit bringt und gleichzeitig ein gutes Gefühl dafür entwickelt, wann Grenzen eindeutig überschritten werden. Meine größte Sorge als Neuling ist nämlich, dass das hier Dimensionen annimmt, die ich mir nicht hätte ausmalen können. Daher ist mir besonders wichtig, dass meine zukünftige Herrin schrittweise austestet, was geht und was eben nicht geht. Ich bin auch an Cash & Go's und Realtreffen interessiert, respektiere aber an dieser Stelle sämtliche Voraussetzungen, die die Herrin an ein solches Treffen knüpft. Ich präferiere grundsätzlich eher Geldherrinnen, die zwischen 18 und 30 Jahre alt sind, da ich es ein wenig merkwürdig finde, einer Frau zu dienen, die deutlich älter ist als ich. GIRLS RULE THE WORLD!

Diese Webseite nutzt Cookies und speichert Daten um funktionieren zu können. Weitere Informationen findest du hier. Akzeptieren