LadyValentina

Bewertung / Auszeichnungen
97%
 
Wunschliste
Sklavenstall
Eckdaten
Geschlecht Weiblich
Alter 0
Beziehung Single
Herkunftsland Brasilien
Stadt Augsburg
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun
Statur Mollig
Körpergröße 170 cm
Schuhgröße 39 EU
Neigungen und Fetische
Dominant ja
Switcher nein
Cuckolding vielleicht
Sadist ja
Masochist nein
Fußfetisch ja
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail nein
Gebrauchsgegenstände vielleicht
Toys vielleicht
Keuschheitsversklavung vielleicht
Über mich
Ich bin eine 25jährige, südländische, dominante Junggöttin, lebe in Augsburg und erwarte von euch niedrigen Personal immer und in jeder Situation per Sie oder im majestätischen Plural angesprochen zu werden. Ich sag's, wie's ist: Ursprünglich habe ich mich mit der Versklavung von euch lustigen Devotlingen als Putz- und Arbeitssklaven beschäftigt. Als ich dann feststellte, dass ich Dutzende Sklaven haben könnte, aber nur maximal 2 bis 3 Putz- und Dienstsklaven brauche, meine Posteingänge mit erbärmlichen Bettelbriefen doch bitte bitte mein Sklave sein zu dürfen überquellten, begann ich mich gnädig herabzulassen. Denn nun flehten mich Sklaven an, für mich putzen zu dürfen, sie zahlen mir dafür, mir die Wohnung putzen zu dürfen. Und tatsächlich zeigten sich bis auf wenige Ausnahmen Sklaven, die Tribut leisten, als die besseren Putzen.

Ich empfinde sadistischen Spaß dabei, wenn sich Sklaven für mich so erniedrigen, dass sie zahlen wollen, nur damit ich sie in irgendeiner Form noch benutze, verwerte, ausbeute. Ich finde es lustig und amüsant, wenn sich Sklaven für mich maximal einschränken müssen, um mir ihr Geld virtuell zu Füßen zu legen. Wenn sie vor lauter Geilheit, vor lauter Unterwürfigkeit sich selbst vor mir erniedrigen und mich anbetteln, mir ihr Geld geben zu dürfen. Aber Sklaven sind für mich nur Zeitvertreib, ein Hobby, so wie man sich irgendwelche exotischen Haustierchen hält - mit dem Unterschied, dass du weit weniger Rechte als jedes Tier hast und zum Gequältwerden, Erniedrigtwerden da bist, nicht zum Gestreicheltwerden.

Meine Putzsklaven sind nur dazu da, für mich kostenlos zu putzen oder sogar mir dafür Tribut zu leisten, damit ich stets eine saubere Wohnung habe und ihre Arbeitskraft ausbeute. Du kannst auch in deinem Job arbeiten gehen und mir so nützlich sein und von mir als Geldsklave ausgebeutet und geschunden zu werden. Dein Los, finde dich damit ab.

Ich mache KEIN Blackmail, mir ist gleich, ob du verheiratet bist oder Single, sing mir auch keine Arien vor, wie lange du schon eine Herrin suchst oder wie erbärmlich dein Leben ist. Je schneller du begreifst, dass du für mich nur ein lebender Bankomat und ausbeutbare Arbeitskraft bist, desto besser.

Und ja, manchmal treffe ich auch meine lebenden Bankomaten für ein Cash&Go in Augsburg. Hast du den Mut, mich an einem öffentlichen Platz zu treffen, dich vor mir hinzuknien, mir die Schuhsohlen sauberzulecken und mir dein Geld zu Füßen zu legen? Da viele Geldsklaven erbärmliche Schisser sind, ist Vorabtribut online hier Voraussetzung (Livechat, Tributbutton), wenn du nicht den Mut hast, dich in aller Öffentlichkeit von mir erniedrigen zu lassen, treffe ich dich vielleicht gnädigerweise auch in einem Cafe und du darfst mir einfach nur gegenüber sitzen, deinen Tribut überreichen und mit deiner Göttin reden.

P.S.: Meine Livechat-Räume sind übrigens nicht nur als "brainfuck" gedacht, sondern nach realen Themen kreiert. In diesen bespreche ich mit Kandidaten, unter welchen Voraussetzungen es zu dem im Chatroom definierten Treffen kommen kann...natürlich zahlst du für diese live-Bewerbung, aber es geht schneller, als über PN und Tributzahlung ^^
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

- korrekte Anrede. Sie oder majestätischer Plural
- Ästhetik
- Devote Sklaven, die sich ihrer Position bewusst sind - allen Herrinnen gegenüber, nicht nur mir
- Luxus

Was ich nicht mag:

- Tastenwichser
- Dummheit
- Zu viel Gerede

Ich bin interessiert an:

- braven Zahlkötern online
- demütig-mutigen C&G-Sklaven, die sich in der Öffentlichkeit trauen
- echten Putzsklaven, die auch putzen können (als ob das so eine Kunst wäre, was für Versager...)
- Shoppingsklaven und Tütenträger

Diese Webseite nutzt Cookies und speichert Daten um funktionieren zu können. Weitere Informationen findest du hier. Akzeptieren