09005107531-591 (2,99 EUR / min) Aus Österreich anrufen 0930825532-591 (3,64 EUR / min)    

*Achtung: Andere Mobilfunkpreise sind möglich.

LadyValentina

Bewertung / Auszeichnungen
100%
 
Wunschliste
Sklavenstall
Aktivität
Letzte Aktivität 13.04.2022 07:53 Uhr
Aktualisiert 19.07.2021 19:41 Uhr
Angemeldet 26.08.2020 20:48 Uhr
Eckdaten
Geschlecht Weiblich
Alter 26
Beziehung Single
Herkunftsland Brasilien
Stadt Düsseldorf
Haarfarbe Schwarz
Augenfarbe Braun
Statur Mollig
Körpergröße 170 cm
Schuhgröße 39 EU
Neigungen und Fetische
Dominant ja
Switcher nein
Cuckolding vielleicht
Sadist ja
Masochist nein
Fußfetisch ja
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail nein
Gebrauchsgegenstände vielleicht
Toys vielleicht
Keuschheitsversklavung vielleicht
Über mich
Ich bin eine....nee, vergiss es ^^. Ich hab keine Lust mich dir vorzustellen und dir zu erzählen, dass ich eine junge Lady bin und Männern den Kopf verdrehe und Tribute erwarte und blablabla. Ich will nichts von dir, du willst bestenfalls etwas von mir. Ist es so, Sklave? So ist es!
Ich bin hier, um Spaß zu haben, ich mag die MDD-Community, ich mag es, meine Sklaven hier öffentlich vorzuführen, öffentlich zu demütigen und sie auch von anderen Ladies demütigen zu lassen. Ich hab hier ein paar Sklaven, ich hab außerhalb der MDD ein paar Sklaven, sie alle dienen mir als Putzsklaven, Arbeitssklaven, Geldsklaven, Chauffeure, Butler, Botendienstsklaven, Prügelknaben...

Du? Du bist derzeit einfach nichts. Also so richtig gar nichts. Nein, nicht mal ein Loser. Es sei denn, du bist im Stall einer anderen Lady, dann bist du...genau, deren Sklave. Oder bist du einer dieser streunenden Köter, die Profile der hier anwesenden Herrinnen ansehen und doch nur an Stalltüren kratzen können? Winselnd in der Kälte, jaulend, weil sich keine Herrin deiner angenommen hat? Erfrier, Köter, bei mir ist kein Platz für Streuner, ich bin nicht der Tierschutzverein.

Du glaubst, du willst mein Sklave werden - hahahaha, du hast echt keinen Plan, Köter. Frag meine Stallsklaven, wie man mein Sklave wird, ich hab weder Zeit, noch Lust mich mit dir auseinanderzusetzen, nicht mal für bezahlte Nachrichten. Klar kannst du mir schreiben, vielleicht triffst du mich in guter Laune an und ich antworte dir sogar. Wenn du ganz lieb Bitte-Bitte-Königin sagst, lass ich mich vielleicht herab und erklär dir den Weg in meinen Stall, weil mir langweilig ist. Oder lies auf meinem Profil in meinen gesammelten Live-Einträgen und mach dir selbst ein Bild.

Das ist dir alles zu mühsam? Dann verpiss dich, Köter, winsel wo anders.

Da du aber offenbar des Lesens mächtig bist und es - wow, gratuliere - bis hierher geschafft hast, ein paar Ansagen:
- Ich mach kein Blackmail, meine Sklaven dienen mir freiwillig, zumindest anfangs ^^. Später können sie gar nicht mehr anders.
- Ich mach kein Homewrecking, deine Freundin/Frau/Partnerin hat von dir devoten Scheißer Respekt zu erwarten, schließlich ist sie eine Frau und du nur ein Sklave. Im Gegenteil, von meinen Sklaven in Partnerschaften erwarte ich, dass sie auf meinen Befehl hin ihre Freundin/Frau manchmal mit einem romantischen Abend überraschen, für sie kochen, ihnen Geschenke machen.
- Ich empfinde sadistischen Spaß dabei, wenn sich Sklaven für mich so erniedrigen, dass sie zahlen wollen, nur damit ich sie in irgendeiner Form noch benutze, verwerte, ausbeute. Ich finde es lustig und amüsant, wenn sich Sklaven für mich maximal einschränken müssen, um mir ihr Geld virtuell zu Füßen zu legen. Wenn sie vor lauter Geilheit, vor lauter Unterwürfigkeit sich selbst vor mir erniedrigen und mich anbetteln, mir ihr Geld geben zu dürfen.
- Sklaven sind für mich nur Zeitvertreib, ein Hobby, so wie man sich irgendwelche exotischen Haustierchen hält - mit dem Unterschied, dass du weit weniger Rechte als jedes Tier hast und zum Gequältwerden, Erniedrigtwerden da bist, nicht zum Gestreicheltwerden.
- Meine Putzsklaven sind nur dazu da, für mich kostenlos zu putzen oder sogar mir dafür Tribut zu leisten, damit ich stets eine saubere Wohnung habe und ihre Arbeitskraft ausbeute. Du kannst auch in deinem Job arbeiten gehen und mir so nützlich sein und von mir als Geldsklave ausgebeutet und geschunden zu werden. Dein Los, finde dich damit ab.
- Wenn du mich anschreibst, dann sprichst du mich per Sie oder im majestätischen Plural an
- Meine Livechat-Räume sind nicht als "brainfuck" gedacht, sondern nach realen Themen kreiert. In diesen bespreche ich mit Kandidaten, unter welchen Voraussetzungen es zu dem im Chatroom definierten Treffen kommen kann...natürlich zahlst du für diese live-Bewerbung, aber es geht schneller ^^
- Die meisten meiner Clips sind überdurchschnittlich "teuer". Warum? Weil ich keine Clips im herkömmlichen Sinne "verkaufe". Du bist ein Geldsklave, du leistest mir mit dem Herunterladen automatisch Tribut, auch wenn du nur ein Köter vor meiner Stalltüre bleiben solltest, weil du es nicht schaffst, mein Sklave zu werden.
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

- korrekte Anrede. Sie oder majestätischer Plural
- Ästhetik
- Devote Sklaven, die sich ihrer Position bewusst sind - allen Herrinnen gegenüber, nicht nur mir
- Luxus

Was ich nicht mag:

- Tastenwichser
- Dummheit
- Zu viel Gerede
- Homewrecking (deine Partnerin hat mehr verdient, als dich Loser! Komm mit ihr klar, trenn dich oder verabschiede dich von deiner Neigung. Deine Partnerin da mit hineinzuziehen ist einfach nur Scheiße!)
- Respektlosigkeit gegenüber Frauen, egal ob Herrinnen oder Vanillas

Ich bin interessiert an:

- braven Zahlkötern online
- demütig-mutigen C&G-Sklaven, die sich in der Öffentlichkeit trauen
- echten Putzsklaven, die auch putzen können (als ob das so eine Kunst wäre, was für Versager...)
- Shoppingsklaven und Tütenträger

Visa Logo Mastercard Logo
Diese Webseite nutzt Cookies und speichert Daten um funktionieren zu können. Weitere Informationen findest du hier. Akzeptieren