klatom

Bewertung / Auszeichnungen
81%
 
Eckdaten
Geschlecht Männlich
Alter -
Beziehung Außergewöhnlich
Herkunftsland Deutschland
Stadt
Haarfarbe Brünette
Augenfarbe Braun
Statur Keine Angabe
Körpergröße 55 cm
Schuhgröße 33 EU
Neigungen und Fetische
Devot ja
Switcher nein
Cuckolding ja
Sadist nein
Masochist ja
Fußfetisch ja
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung ja
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail nein
Gebrauchsgegenstände ja
Toys vielleicht
Keuschheitsversklavung ja
Über mich
Für mich gehören Dienen, Verzichten, Kontrolle, Cuckold und Homewrecking stark zusammen
Ich sehe mich als Diener -ein Diener ist ein nützliches Objekt , das dazu da ist für die Unterhaltung und das Vergnügen einer Lady beizutragen. Er hat dabei selbst zu verzichten. Es muss ihm klar sein dass er rechtlos ist und auch die Sachen die er "besitzt" auch die an denen er hängt letztlich nur von der Herrin geliehen sind. Ein Diener hat keusch zu sein (KG vorhanden) und er hat auch als Cuckold IHM zu dienen. "Er" steht weit über ihm.
Dienen heisst geben und Verzichten in jeder Hinsicht.
Zu Cuckold: z.B.: Wenn "Er" dem Diener befiehlt für die Herrin ein Geschenk (zB eine Halskette) zu besorgen, dann hat der Diener das zu tun. Es ist viel besser "er" bekommt alle Freude der Herrin und die Umarmungen für das Geschenk.
Keusch: Zur Keuschheit (ich habe einen neuen "The Vice Mini" siehe Foto megagenialer KG) gehört kontrollierte Hygiene aber auch Fremdsprerma. ich finde der Diener sollte aber nicht auf das Alphasperma hoffen, das würde das Sexleben der Herrschaften beeinflussen. Die Herrin hat vielleicht einen Sklaven, der sich freut von einem Diener die Spritzgenehmigung bezahlt zu bekommen- natürlcih zahlt der Diener auch für das Sklavensperma an die Herrin.
Homewrecking: Effizient sind Berührverbote - das intensivste Homwrecking ergibt sich automatisch aus der Stellung der Herrin. Der Diener muss die Herrin fragen, wenn er der Frau was schenken möchte. Der ständige Verzicht wirkt sich sicher aus, kein Kino mehr, kein Essengehen, keine Geschenke - nichts - der geplante Familienurlaub abgesagt, stattdessen vergnügt sich die Herrin mit ihrem Alpha. Und der Diener nutzt den Urlaub um 3 Wochen auf dem Bau Doppelschichten als Ferienjob zu schieben, 7 Tage die Woche - aber auch davon wandert kein Cent in die Familiekasse.
Das wirkt sich in jedem Fall aus - udnd azu das immer währende Tragen des KG.

Der Dreiklang aus Keuschheit mit KG - also nichts zu dürfen -finanziell auf jedes eigenes Vergnügen zu verzichten (im Idealfall ernährt sich der Diener aus Abfällen der Herrin und Ihrem Lebensgefährten und/oder ihrer Sklaven) - dazu Verzicht und Cuckold- zu wissen das alles wovon der Diener träumt IHM gebührt und er glücklich sein darf seine Socken riechen zu dürfen oder seine Macht (vielleicht verwaltet auch er den Kg zu seinem Vorteil). Dieser Dreiklang; Cuckold, keuscher Diener, Homewrecking ist das perfekte Geheimnis für willenlose Hingabe.
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Dienen, ein phanatsievoller und niveauvoller Kontakt, Cuckold, Strumpfhosen, der Duft der Herrin und Ihrem Alpha mit Tragevideos um so in Träume verfalle. Demütigung eine gemeine auch böse Ansprache oder auch freches bittersüsses Umdenfingerwickeln (je nach Laune der Herrin). Gerne auch Spiele.
NS als Beispiel dass alles was aus einem Mänenrschwanz komtm wichtiger ist als alles andere.
Schön ist es für den Diener als Aschenbecher, Spucknapf, Mülleimer, Pissbecken, Schuhsohlendesinfektionsstelle u.ä. nützlich sein zu dürfen. Dazu kommen Einkaufsdienste und nützliche seriöse Putzdienste und Renovierunsgarbeiten.
Natürlich gehört auch Kontrolle dazu (Cam) auch mit Teamview (sehr gerne Daten und Erinnerungsfotos final löschen) uvm.
Wichtigt bei einem Kontakt ist es, dass der Diener die Macht der Herrin spürt und sie in seiner tiefsten devoten Seele spürt und verinnerlichen kann.

Was ich nicht mag:

Blackmail - ich finde an oberster Stelle muss 100%iges Vertrauen stehen, 100%ige Diskretion - und Klarheit darüber dass eine Herrin-Diener-Beziehung beiderseits auch jederzeit enden kann ohne dass es dann irgendwelche Folgen gibt. Natürlich müssen Verabredungen und Versprechen immer erfüllt werden!

Ich bin interessiert an:

Einem Online-Kontakt mit chat und Mails. Aufgaben und Kontrolle Phantasien und Spiele (Camsessions) wären schön. Alles andere bei Vertrauen, dann gerne auch mal Realtreffen für Demütigungen (zB Anspucken) oder als seriöser Shoppingbegleiter (ggf. auch Aschenbecher und Schuhreiniger). Gerne auch mehr - sehr gerne Session mit Ihr und Ihm dem Alpha oder auch sehr gern mit Ihr und anderen Sklaven die weit über mir stehen! (habe dazu auch einge Phantasien- zum Vorteil der Herrin.)
Aus meinem Profil lesen Sie viele Verwendungsmöglichkeiten.

Diese Webseite nutzt Cookies und speichert Daten um funktionieren zu können. Weitere Informationen findest du hier. Akzeptieren