Madame Miriam Sophie

Bewertung / Auszeichnungen
100%
 
Sklavenstall
Aktivität
Letzte Aktivität 17.05.2021 20:30 Uhr
Aktualisiert 16.05.2021 14:38 Uhr
Angemeldet 27.03.2011 17:19 Uhr
Eckdaten
Geschlecht Weiblich
Alter 29
Beziehung Anders
Herkunftsland Deutschland
Stadt Rhein-Main-Gebiet
Haarfarbe Rothaarig
Augenfarbe Blau
Statur Kurvig
Körpergröße 168 cm
Schuhgröße 38 EU
Neigungen und Fetische
Dominant ja
Switcher nein
Cuckolding nein
Sadist ja
Masochist nein
Fußfetisch nein
Schuhfetisch ja
Toilettenerziehung nein
Realtreffen ja
Schuldscheine ja
Blackmail ja
Gebrauchsgegenstände nein
Toys ja
Keuschheitsversklavung ja
Über mich
Reale Treffen im Rhein-Main-Gebiet (z.B. Frankfurt, Mainz oder Wiesbaden etc.) mache ich gerne möglich. Voraussetzung dafür ist ein würdiger sklave, der sich zu benehmen weiß.

Ich bin eine junge, attraktive und hochgebildete Lady, die nicht nur ein erfolgreich abgeschlossenes Studium hat, sondern auch ein eigenes Unternehmen führt; und dies ebenfalls erfolgreich. Ja, in meinen jungen Jahren ist das höchst beeindruckend und eine Seltenheit, aber wer im Leben etwas erreichen will, muss früh anfangen. Von den sklaven, die mich anschreiben, erwarte ich, dass sie ihre Worte zumindest so wählen, dass mir die Nachricht vor Unbeholfenheit nicht unbedingt in den Augen schmerzt.

Ich will, dass du vor mir kniest und mir jeden Wunsch mit Freuden erfüllst. Meine Gesellschaft ist ein hohes Privileg.

Außerdem: Selbst ist die Frau. Soll heißen, wenn ein sklave nicht gehorcht, darf er keinen Tribut leisten und muss dabei zusehen, wie ich mir selbst jene Sachen kaufe, die er mir zu Füßen legen wollte. (siehe auch Galeriebilder von Anschaffungen von mir für mich).

Ich treffe meine sklaven gerne real, allerdings nur jene von deren Aufrichtigkeit ich überzeugt bin UND die ein gewisses Niveau aufweisen können. Als studierte Lady vermeide ich Kontakte zu geistig unterprivilegierten sklaven; ich verlange von niemandem einen Hochschulabschluss, um sich mit mir zu treffen, allerdings sollte der sklave in der Lage sein, sich wenigstens halbwegs anständig zu artikulieren.

Camerziehung bei ist möglich und wird gerne angeboten. Nur wahre sklaven sind erwünscht. Fakes, die vielleicht sogar unverschämt werden, fliegen sofort wieder aus dem Chat!



MIRIAM SOPHIE

M - Macht süchtig
I - Irresistible
R - Ruin (für den sklaven)
I - Incredibly beautiful
A - Anbetungswürdig
M - Muse

S - Sexy
O - Ohne Gleichen
P - Phantastisch
H - Herzensbrecherin
I - Immer konsequent
E - Eleganz


...Und: Wer das Wort "Lady" mal im korrekten Plural schreibt (egal ob Herrin oder sklave), der kriegt ein Eis von mir.
Infos zu meiner Person
Was ich mag:

Respekt, Ehrlichkeit, Treue, Aufrichtigkeit.

Wenn der sklave auf den Knien darum bettelt und mich anfleht, dass er mir dienen darf und sich dann natürlich anständig dafür bedankt.


Real-Erziehung
Camerziehung
High Heels und Stiefel
Schmuck
Korsetts und Corsagen
Netzstrümpfe
Sushi
Friseurbesuche
Shopping-Touren
Kunst (Malerei, Musik, Vernissagen etc.)


Erziehung meines sklaven so wie ICH es will. Ein sklave hat sich bei seiner Erziehung fallen zu lassen. Ich gehöre nicht zu den Damen, die es nötig haben, dass ihre sklaven möglichst lange bei ihnen bleiben und aus diesem Grund nur Befehle erteilen, die den sklaven auch gefallen.

Was ich nicht mag:

Möchtegern-sklaven
Lügner
Unzulässigkeit
Unzureichend erledigte Aufgaben

sklaven, die nur Tribut leisten, weil sie es müssen. Es ist keine Pflichtübung, sondern ein Privileg. Wenn du diesen Fetisch nicht teilst, ist das in Ordnung, aber dann halte dich fern.

Wenn ein sklave meine Grenzen nicht respektieren wollen, sondern mir Tribut dafür bieten, dass ich diese überschreite. Ich respektiere Grenzen und erwarte dies auch von meinen dienern.

Ungehorsame kriecher brauchen mir erst gar nicht schreiben.

Ich bin interessiert an:

Gehorsame kriecher sind mir stets ein willkommener Zeitvertreib.
Real-Erziehung
Camerziehung
Züchtigung
Online-Erziehung
sklaven für Online- und Realshopping
Die E-Mail-Adresse für Amazongeschenke ist zu erfragen

Ich bin nicht an unkreativen sklaven interessiert, die zu faul sind zu denken und alles an die Herrin abgeben wollen. Sich in die Hände der Herrin zu begeben und sich falle zu lasen, heißt nicht für jeden Atemzug um Erlaubnis zu winseln. Ich bin hier nicht die Option auf ein Gehirn, sondern eine Lady, die Besseres zu tun hat, als ihren sklaven jeden Gedanken vorzugeben.


Ich bin also an jenen interessiert, die es ehrlich meinen und nicht tagelang um den heißen Brei reden für nichts und wieder nichts.

Diese Webseite nutzt Cookies und speichert Daten um funktionieren zu können. Weitere Informationen findest du hier. Akzeptieren